Waldbaden

Bäume sind Gedichte, die die Erde an den Himmel schreibt – Khalil Gibran

Wie wäre es, wenn es einen Ort gäbe, an dem wir jederzeit Energie, Entspannung und Kraft tanken könnten, an dem wir uns auf uns selbst besinnen und die Gedanken ziehen lassen können? An den Sie jeder Zeit zurückkehren können? Klingt zu schön um wahr zu sein, aber diesen traumhaften Ort gibt es tatsächlich – es ist der Wald.

Diese Tankstelle für Gesundheit und Wohlbefinden sollte von jedem genutzt werden, der Erholung und Abstand sucht.

Nun hat die Wissenschaft es auch bestätigt: Der Wald tut uns gut. Wie aktuelle Untersuchungen zeigen, fördert er innere Ruhe, Optimismus und positive Gefühle und hat darüber hinaus noch vielfältig nachgewiesene Heilwirkungen auf den menschlichen Organismus.

Der Aufenthalt im Wald reduziert Stresshormone, reguliert den Blutdruck sowie den Blutzuckerspiegel, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor und stärkt das Immunsystem. Überdies hilft er bei Atemwegserkrankungen, Arthrose und Problemen wie Schlafstörungen und Hyperaktivität.

Lassen Sie uns die Kraft des Waldes nutzen und dort „abtauchen“ wir können gemeinsam Ihre Themen besprechen und mit Hilfe von Gesprächstherapien, Aufstellungen, Entspannungsübungen versuchen diese zu lösen und die momentane Situation für Sie zu verbessern.

Quelle: „Das kleine Buch vom Waldbaden“ von Bettina Lemke, München, 2018 Scorpio Verlag GmbH&Co.KG